Montag, 1. Dezember 2014

Adventskalender

Mit etwas Verspätung möchte ich Euch nun meinen Adventskalender vorführen.
Dieses kunterbunte Paket kam letzte Woche bei mir an


 Geschickt hat es die liebe Janny und natürlich war die die nächsten Tage gespannt wie ein Flitzebogen, was für Schätze da drin sein könnten.....

Gestern dann war es soweit, ich konnte zur Tat schreiten und das Schatzkästchen öffen

Siehe da....die Schätze sind noch immer leicht verborgen.....

Also ganz schnell den Schleier lüften:

Darin fand ich zuerst einen lieben, persönlichen Brief - das mag ich wirklich sehr! -  und 
viele Päckchen, liebevoll verziert und eine tolle  Kerze....ich bin begeistert und freue mich, dass ich dabei sein darf.
Jeden Tag ein Päckchen zu öffnen bedeutet, jeden Tag ein Stückchen Vorfreude bis zum Fest.

Was heute im ersten Päckchen war, verrate ich Euch am Ende der Woche....


Mein Wichtelkind Sarah aka Mademoiselle Häp hat ihr Paket ja nun auch erhalten und ich hoffe, dass ihr die Kleinigkeiten, die ich da reingepackt habe, ebenso viel Freude machen werden, wie mir meine Gaben.



Hier gehts zu den anderen Kalendern.


Freitag, 28. November 2014

Viele Gründe zum Freuen

Heute ist ein toller Tag zum Freuen.
Besonders freue ich mich darüber, dass meiner Wichtelpartnerin Jana vom Drachenbabies-Blog mein Wichtel so gut gefällt.
Partnerinnen waren wir ja tatsächlich, denn ich wurde von Jana bewichtelt.
Als das Riesenpaket hier ankam, da war mein erster Gedanke:" O.M.G., so ein Riesenteil....und ich habe nur so ein Kleines geschickt!". Beim Auspacken wurde dieses Gefühl immer stärker, denn so viele wunderbare Dinge kamen zum Vorschein:
Ein sehr lieber und persönlicher Brief (das schätze ich sehr), ganz viele goldene Zapfen für reichlich Festdekoration, eine Backmischung für Cookies, ein gehäkelter Lebkuchenstern plus Garn und Anleitung, eine Teelicht-Adventskalender und dann noch ein wunderschönes Stickbild mitsamt Rahmen.
Vielen, vielen Dank , liebe Jana für diese reichlichen Gaben. Ich freue mich wie Bolle und bin wirklich froh, dass Dir mein Geschenk ebenfalls Freude bereitet.
Die Entscheidung, ob ich das Bild mit oder ohne Glas aufhänge, hat mir die Post abgenommen.....

Von mir hat Jana Plätzchenausstecher gekommen, die auch als Verzierschablonen verwendet werden können. So kann auch ihre mit den Händen sehende Tochter beim Garnieren der Kekse helfen.
Und weil es ertwas zum Fühlen sein sollte, habe ich ihr ein Vögelchen gestrickt und die Anleitung beigelegt. Auch fühlbar ist die Stoffkarte mit dem gestickten Rentier.
 Weil ich es leider verbaselt habe, noch ein Bild vor dem Versand meines Päckchens zu machen, müsst ihr Euch Janas Foto ansehen.

verlinkt zu Vorweihnachtswichteln und Freutag

Mittwoch, 19. November 2014

Hurra, die beiden Quilt-Tops sind fertig

Das Top für den Prinzessinnenquilt und das Top für die Krabbeldecke sind genäht.

Die Reihe mit den einhörnern bildet die Mitte des Quilts. Ich habe 2 Bilder gemacht, weil ich das Top nicht auf ein Bild bekommen habe.
Hier noch ein Detailfoto von den Friendship-Stars:
Das erschien mir ein angemessener Platz für die niedlichen Froschprinzen.

Und so sieht das Top für Hagens Krabbeldecke aus:

Hier habe ich ganz bewusst große Blöcke genäht, die 5 in der Mitte sind je 12 " im Quadrat. So kommt der tolle Stoff wirklich gut zu Geltung, ohne dass der Quilt zu eintönig wird.

Sobald -hoffentlich heute- Vlies und Rückseitenstoffe hier eintreffen geht es in die nächste Runde: Quiltsandwiches packen, heften und dann quilten.
Jetzt setze ich mich auf den Briefkasten und warte auf die Post....

Dienstag, 18. November 2014

Adventskalender-Wichteln

24 Päckchen gehen demnächst auf die Reise.


Wohin? Verrrate ich nicht.....
Aber hier gibt es noch mehr für neugierige Blicke.

Montag, 17. November 2014

Eine Krabbeldecke für Hagen

Da ich beim Prinzessinnenquilt eine Zwangspause einlegen muss, habe ich die Zeit genutzt und mit der Krabbeldecke für meinen Enkel Hagen angefangen.
Die Stoffe habe ich als "halfyardbundle" hier gekauft. Mein Mann und ich hatten sie im Internet gesehen und wir waren uns sofort einig, dass das "DIE" Traumstoffe für Hagens Decke sind.
Hier schon mal ein kleiner Ausblick:





Das Top bekomme ich heute fertig, dann muss ich auch hier pausieren, weil ich noch auf Vlies und Rückseitenstoffe warte.....

Und weil es einWeihnachtsgeschenk wird, verlinke ich es zum Weihnachtszauber 2014

Samstag, 15. November 2014

Vorweihnachtswichteln 2014

Ich freue mich, dass ich dabei bin und bin auch schon ganz gespannt, wie meinem Wichtel wohl sein Wichtel gefallen wird.
Hier ein Blick durchs Schlüsselloch...das steigert doch hoffentlich die Spannung.....

Hoffentlich hab ich nicht zu viel verraten.


Noch mehr Vorfreude gibt es hier

Freitag, 14. November 2014

Heute ist wieder Freutag

und dass ich die Damen fertig habe. denn stellenweise waren sie ganz schön biestig.*lol*.

Wie immer freue ich ich aufs WE. Und so wie es aussieht, komme ich sicher nicht in Interessenskonflikte zwischen "Ich will raus, es ist so tolles Wetter" und " ich will nähen".
Ich hoffe, dass ich das Quilttop bis Sonntag Abend fertig habe.....

Verlinkt zu Freutag

Donnerstag, 13. November 2014

Schlauchschal in Doublefacetechnik, nur für mich

Ich habe ihn endlich fertig!



Ein Traum aus Wolle, Mohair und Seide, wunderbar kuschelig und warm. Oben links im Bild sind Vorder-und Rückseite -oder besser die beiden spiegelverkehrten Seiten - zu sehen.
Das ist das Tolle am Doublefacestricken: zwei gegengleiche Seiten in einem Rutsch, keine Spannfäden und doppelt warm.
Das Garn isr von Araucania, Tepa Natur und Tepa 1785.
Das Muster ist ein klassiches Fair Isle-Design.

Verlinkt zu RUMS, denn ich finde es wichtig, das wir uns selbst nicht aus den Augen verlieren.

Mittwoch, 12. November 2014

Einhörner-Parade

Ich habe die Einhörner für den Quilt fertig:
Ausserdem komme ich zu der Überzeugung, dass Einhörner nicht geboren werden, sondern genäht....deshalb sind sie so selten ;_)))

Ob das auch für Feen zutrifft? Ich vermute es beim Blick auf die PP-Vorlage *grins*
Viele schon ziemlich kleine Details, aber ich will ja nicht wirklich meckern. Gerade diese kleinen elemente sind es ja, die die Motive so toll werden lassen!

Dienstag, 11. November 2014

Nicht das letzte Einhorn

Hier ist es, das erste der Einhörner für den Prinzessinnenquilt:





Die Vorlage ist aus dem wunderbaren Buch  "Spellbinding Quilts" .
Dieser Block zur zeit noch 6,5" im Quadrat groß,  wird aber noch auf 8" x 9" anwachsen.
Von diesen Einhörnern mache ich jetzt noch 2 und dann noch 2 etwas größere.
Jetzt reisen die Tierchen zum Creadienstag und zum Weihnachtszauber, weil der Quilt  ja ein Weihnachtsgeschenk wird.

Montag, 10. November 2014

Prinzessinenquilt....2.Akt

Hat schon mal jemand vonn Euch PP-Einhörner in pink mit zartlila  Hintergrund genäht?
Ich bisher auch nicht, aber  versprochen ist ja bekanntlich versprochen.
Also sitze ich jetzt hier inmitten von Stoffbergen in den genannten Farben plus Prinzessinnenstoffen und noch mehr Stoffen in allen möglichen Schattierungen von rosa und lila.
Etwas weiß ist noch dazwischen und hier und da ist grün vom Froschkönig zu sehen.....aber schon fast in homöopathischer Dosis. D4 oder so.....
 Da in der Mitte, wo es einfach nur zartlila ist, da müssen die Einhörner visualisiert werden (Think Pink!):
Die vorläufigen "Prinzessinnen" werden später durch Feen ersetzt.

Was ich heute mache

Was wird das wohl?







Sieht noch sehr unsortiert aus.....

Errät jemand, wofür das ist?




Richtig, das sind die PP-Vorlagen für die Einhörner vom Prinzessinnenquilt.

Freitag, 7. November 2014

Freutag

Heute freue ich mich besonders darüber, dass mein Traumkleid so vielen gefällt.
Wenn ich doch nur mehr zeit hätte oder mich duplizieren könnte....dann würde ich den nächsten Traum, eine florentinische Gewandung, bestimmt eher in Angriff nehmen.

Dann freue ich mich noch über die gelungenen Geburtstagmuffins für mein Töchterchen.....28 ist sie geworden......dabei kommt es mir manchmal (besonders an ihrem Geburtstag) so vor, als sei das erst gestern gewesen.

Hier ein Bild vom Gebäck:

Ein weiterer Grund zur Freude ist, dass ich endlich herausgefunden habe, warum mein linkes Hörgerät trotz neuem Schlauch immer noch nicht optimal gearbeitet hat: es war nicht mein linkes, sondern mein rechtes Hörgerät.  Irgendwie hatte ich gestern Abend das Gefühl, ich sollte mal die Geräte von der Othoplastik lösen und tauschen. Mir kam es nämlich schon länger komisch vor, dass ich rechts eher neue Batterien brauchte als links, obwohl das linke Gerät stärkere Leistung erbringen muss.
Irgendwann vor Wochen schon hat da der Techniker bei der Wartung wohl die Geräte vertauscht....
Dass ich da nicht eher drauf gekommen bin kann wohl nur daran liegen, dass ich so was gar nicht in Betracht gezogen habe.
Also werde ich die Geräte für die Zukunft markieren, damit das nicht noch mal passiert.

Das geht jetzt noch zum Freutag, damit dort auch über Pappnasen an der Akustikfront geschmunzelt werden kann.



Neu im Shop

Ich habe wieder eine Fair Isle - Tam fertig.
Im Augenblick verkaufe ich sie schneller, als ich sie stricken kann.....




Donnerstag, 6. November 2014

Mein Traumkleid

Ich bin mir nicht sicher, ob es wirklich jemandem aufgefallen ist, dass ich mein Profilbild geändert habe.
Aber ich fand, dass das Bild mit dem Loop nicht wirklich zu mir passt.
Dafür passt aktuelle Bild um so mehr, denn was ich da trage, ist mein absoluter Kleidertraum.
Es ist ein Tudorkleid, genäht aus je 10 m Samt und Seide (ungefähr) als Brautkleid für meine Silberhochzeit.
Am Ausschnitt ist das Unterhemd, der Smock, zu sehen...oder besser, die Schmuckborte desselben in Blackwork-Stickerei.
Für Euch nicht sichtbar trage ich unter dem Kleid ein mit Peddigrohr vollversteiftes Korsett (ebenfalls von mir selbst genäht) und einen der Zeit entsprechenden Reifrock, Farthingale genannt.

Und hier das Ganz in Groß:




Und weil das nur für mich ist, geht es jetzt auch zu RUMS

Verlosung bei Ökolochic

Bei Nadja gibt es ein tolles E-Book zu gewinnen!
Also nichts wie ran :-)))!

Samstag, 1. November 2014

Schreck am Samstag Nachmittag

Wir hatten hier heute Nachmittag den Supergau für jeden Internetshop-Betreiber: einen Computervirus, der uns erstmal alles lahmgelegt hat.
Irgendwie hatte es unser Sohn geschafft, uns einen sog. BKA-Virus einzufangen.
Zu seinem eigenen Entsetzen darüber traf ihn dann auch noch die geballte Wucht mütterlichen Zorns.

Gerettet hat mich dann die liebe Nadja, die das Virusproblem und die Rettung aus der Not für mich gegoogelt hat und die dann  auch noch als eine Art Relaisstation in Sachen e-mail für mich eingesprungen ist.
Vielen, vielen Dank für die schnelle Hilfe!

Zum Glück sind wir das fiese Ding losgeworden und es läuft wieder alles wie am Schnürchen, aber der Adrenalinschub war gigantisch!

Freitag, 31. Oktober 2014

Freitag = Freutag!

Ich freue mich heute besonders darüber, dass wir gleich aufbrechen, um mit unserer Enkelin zur Lichternacht zu fahren.
Ausserdem freue ich darüber, dass diese stressige Woche vorbei ist.
Bilder von der Lichternacht zeige ich Euch dann später. Aber als kleinen Vorgeschmack hier eins vom letzten Jahr:
verlinkt zu Freutag

Donnerstag, 30. Oktober 2014

Regenbogen-Tam

Für Nadja von Ökolochic habe ich diese Tam gestrickt:

 Die Garne sind von Jamieson's of Shetland, die Farben hat Nadja selbst ausgewählt.
Besonders schön finde ich das keltische Bündchen.
Wie die Tam angezogen aussieht, das darf Nadja Euch dann selbst zeigen.

Neue Fair Isle-Tams

Für die Farbaktion "NovemberRemember" bei DaWanda habe ich auch diesmal Fair isle-Mützen gestrickt.
Hier ist die erste:




Und hier ist Nr. 2



Montag, 27. Oktober 2014

Tolle Verlosung bei Dini

Bei Dini  gibt es eine tolle Verlosung!
Das Igelkissen gefällt mir besonders gut. Den Prototyp hab ich ja schon bei Nadja gesehen...

Sonntag, 26. Oktober 2014

Adventskalenderwichteln

Nadja ist schuld...

http://3.bp.blogspot.com/-PIcoPE1i69k/VEwKGP09FWI/AAAAAAAADWA/sEn14r15208/s1600/Logo.jpg

Wenn die das mit der Kinderschar schafft, dann kann ich das auch :-)))

Und es ist wirklich eine tolle Idee von Appelkatha und jannymade!

Freitag, 24. Oktober 2014

Ausflug mit den Enkeln

Gestern waren mein Mann und ich  mit unseren Enkelkindern Sebastian und Emily im Hessenpark. Da wollten wir eigentlich schon während der Sommerferien hin, aber irgendwie war damals der Wurm drin: wenn wir Zeit hatten, dann hat es geregnet und wenn das Wetter mal "freilichtmuseumstauglich" war, dann musste mein Mann arbeiten. Und weil der dann das Auto braucht .....
Aber gestern hat alles gepasst: nach heftigem Wind und Starkregen an den Tagen vorher war es trocken und die Sonne kam schließlich auch noch hinter den Wolken hervor.
Also ideales Wetter. Vor allem für Emily war es prima: auf den Wegen waren noch richtig tolle Pfützen für den sehr intensiven Härtetest der neuen Gummistiefel *platsch*.
Der neue Spielplatz fand bei beiden Kindern großen Anklang: noch mehr Wasser in Form einer Schwengelpumpe und flachem Wasserbecken und eine Kegelbahn im Format "Mach alles selbst"  für Sebastian.
Nach einem kleinen Imbiss im neuen Dorfgasthof  "Martinsklause" der Baugruppe Nordhessen direkt gegenüber vom Spielplatz ging die Wanderung weiter. Am größten Teich des Museums und an den Windmühlen vorbei, durch die Streuobstwiesen hin zur Baugruppe Südhessen, wo wir die tolle Aussicht und einen Platz in der Sonne genießen konnten.
Aber ausser tollem Wetter und alten Häusern gab es noch altes Handwerk zu bestaunen.
In der Färberei konnte ich mit den Spinnerinnen und der Pflanzenfärberin fachsimpeln. Beim Seiler durften die Kinder sogar mit anpacken und bei der Herstellung der Hanfseile helfen.
Tiere gab es ebenfalls zu bestaunen, denn im Hessenpark werden alte Haustierrassen gehalten.
Emily war besonders von der Größe eines der Weideschweine begeistert.
Etwas fußwund haben wir dann noch eingekauft: Wurst vom Weideschwein und Holzofenbrot, beides immer wieder ein besonderer Genuss. Leider war der Käseladen wegen Krankheit geschlossen :-(((...

Im Gasthaus "Zum Adler"  stärkten wir uns zum Abschluss noch ausgiebig.

Wir und unsere Enkel sind der Meinung: Einmal Hessenpark, immer wieder Hessenpark!
Langweilig wird es hier so schnell nicht.....


Montag, 20. Oktober 2014

Layout für den Prinzessinnenquilt

Das Layout für den Quilt steht:





Die mehr oder weniger quadratischen Blöcke ind die Platzhalter für die Paperpiecing-Motive, die Farben bilden  dann den Hintergrund.

Freitag, 17. Oktober 2014

Ein Prinzessinnen-Quilt für Emily

Mein nächstes Großprojekt wird ein märchenhafter Quilt für meine Enkelin Emily. Aus dem Quilt der Baby- und Kleinkindzeit ist sie herausgewachsen und mit 3 1/2 Jahren darf es jetzt eine richtig große Decke sein.
Einige Stoffe habe ich schon. Gestern habe ich sie eingescannt, damit ich sie für den Entwurf mit meiner Quiltsoftware verwenden kann. Schon praktisch....
Das hier ist gewissermaßen das Grundgerüst, mit dem ich den Entwurf beginne:






Dazu kommen dann noch Unis in den passenden Farben.
Auf jeden Fall werde ich Paper-Piecing mit ins Design nehmen: Einhörner, Feen usw.

In den nächsten Tagen stelle ich Euch meine Ideen vor...


Donnerstag, 16. Oktober 2014

Eine Jacke für Mila, Finale

Aus dem angekündigten "Morgen" ist nun "Übermorgen" geworden, denn ich hatte gestern Omatag bei meiner Tochter und den Kindern.
Aber hier nun das fertige Prachtstück:


Ich finde sie extrem gelungen!